Und es beginnt…

Ja, mein Logo ist fertig! Ich freue mich riesig darüber! Canem – Mensch und Hund im Mittelpunkt. Meine Zukunft als Hundetrainerin!

Und dazu das Logo und Banner für den Auftritt bei Facebook. Also machen wir uns daran, gleich eine Seite in Facebook einzurichten. Schritt für Schritt… und jetzt das Logo hochladen und das Bannerbild… Ist schon extrem spannend.

Zumindest habe ich jetzt einen Auftritt bei Facebook – auch wenn noch nichts drinsteht. Und die Homepage folgt auch bald. Das heißt, ich muss mir jetzt ganz viele Gedanken machen, damit bald die Texte für die Homepage stehen. Und das ist tatsächlich gar nicht so einfach. Grübel, grübel… Ach, mir wird schon etwas einfallen. Meistens entstehen die Texte bei mir sowieso beim Schreiben. Vorher darüber nachzudenken bewirkt häufig eine Denkblockade und im Hintergrund murmelt es: „du musst… du musst… jetzt mach doch endlich…“. Das endlich Machen (nennt man das nicht auch, den inneren Schweinehund überwinden?) ist manchmal schon sehr schwierig! Doch sobald ich am Computer sitze und anfange zu schreiben, läuft es meist wie von selbst. Aber nicht immer, also wieder… grübel, grübel…

Es ist ja normal, dass einen zu Beginn eines neuen Jobs, eines ganz neuen Kapitels im Leben Zweifel anspringen. Nur müssen das so viele sein?

Überleg mal, was schreib ich denn da jetzt auf meine Homepage? Zig Jahre Erfahrung mit Hunden? Äh, ich habe jetzt seit Dezember letzten Jahres einen eigenen Hund. Und meine Tochter hat seit etwas über 4 Jahren einen Hund. Meine Oma hatte auch einen Hund und meine Schwester hatte sogar zwei – nacheinander, nicht zwei auf einmal. Muss ich das überhaupt erwähnen?

Und dann stellt sich mir noch die Frage: Wer bitte schön soll sich denn überhaupt bei mir melden? Wer liest denn das? Glauben die mir? Ich mein, glauben DIE wirklich, dass ich das kann? Kann ich das eigentlich? Ich weiß doch nix! Aaaahhh… schreit es in meinem Hinterstübchen. Aber gut, ein Angebot brauche ich ja trotzdem. Also weiterüberlegen und einfach drauf los schreiben? Muss ich wirklich? Ja, ich muss, denn ich will doch, dass es jetzt beginnt…

1 thought on “Und es beginnt…”

  1. Liebe Antonietta, lieber Helmut,
    ihr habt so einen Schwung, so eine Power und so eine Freude, an dem was ihr tut – was bitte soll euch da bremsen?! Rock the planet – 2017 ist euer Jahr. Alles Gute und viele liebe Grüße
    Karin

Comments are closed.